BEES Red Hot Chilli Set

Artikelnummer: g120184

Kategorie: Saatgut - Pflanzen


10,65 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand (DHL Paket)



RMA

Schnelle Lieferung in 2 Werktagen

RMA

Persönlicher Service für DICH

RMA

Portofrei in DE ab 29 €

Beschreibung

Beschreibung

Bees Red Hot Chilli Set

21-teiliges Aufzucht-Set inkl. kompostierbare Anzuchttöpfe, Anzuchterde, Steckschildchen, Mini-Gewächshaus und 6 Sorten Chilli-Samen.

Für alle die es gerne scharf und schärfer mögen...
Wussten sie schon? Forscher fanden heraus, dass sich mit gesteigertem Chilikonsum auch die Lebenserwartung erhöhen könnte.
Das Capsaicin in den Chillischoten besitzt antibiotische Eigenschaften.
So wird in heißen und insbesondere in tropischen Regionen zu vielen Speisen traditionell und gewohnheitsmäßig Cayennepfeffer
hinzugefügt, um bakteriell bedingten Erkrankungen des Verdauungssystems vorzubeugen.

Das Aufzucht-Set beinhaltet Samen der folgenden Chillisorten:

Naga-Chili
Scoville-Einheiten 500.000-mehr als 1.000.000
Schärfegrad 10+
Diese Sorte stammt aus dem Nordosten Indiens und ist wegen ihrer besonderen Schärfe inzwischen auch außerhalb Indiens
bekannt. Verwendung in der Küche findet diese Chilli beispielsweise in der Zubereitung von Chilli-Öl.
Naga Chilli benötigen eine sehr lange Reifezeit, so dass zwischen Aussaat und Ernte bis zu 160 Tage vergehen können.
Die Naga-Chilli wurde sogar als die schärfste Chili der Welt ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen.

Habanero Chilli
Scoville-Einheiten 250.000-300.000
Schärfegrad 9
Auch wenn Habaneros auf Kuba kaum anzutreffen sind, bedeutet der Name Habanero so viel wie „aus Havanna“.
Habaneros haben, neben ihrer unglaublichen Schärfe aber auch ein sehr interessantes tropisch-fruchtiges Aroma,
dass sie von allen anderen Chilis deutlich unterscheidet.

Birds Eye Chilli
Scoville-Einheiten 80.000-200.000
Schärfegrad 9
Klein, aber oho! Diese Aussage passt perfekt zu den Birds Eye Chillischoten!
Die pikanten Winzlinge sind intensiv in der Schärfe mit leicht süßlichem Geschmack.
So eignen sich die Chili Birds Eye zum Würzen von Gerichten jeglicher Art.

Cayenne Chilli
Scoville-Einheiten 30.000-50.000
Schärfegrad 8
Dies ist die Schote die viele von uns fein zermahlen als Cayennepfeffer geläufig sein dürfte.
Cayenne-Schoten sind dünnwandig und eignen sie daher gut zum Trocknen. Neben der beißenden Schärfe ist für Cayenne
der leicht rauchige, etwas bittere Geschmack charakteristisch.

Jalapeño Chilli
Scoville-Einheiten 5.000-15.000
Schärfegrad 6
Er zeichnet sich durch eine kräftige, aber auch für viele weniger Chili-Gewöhnte noch erträgliche Schärfe und sein
angenehmes, typisch mexikanisches Aroma aus.
Mit dem Keimen von Jalapeño darf man nach 6 bis 10 Tagen rechnen. Nach draußen kommen die Pflanzen etwa 2 bis 3 Wochen
nach dem letzten Frost. Die Reife dauert 65 bis 90 Tage, je nach Variante und Klima. Die Pflanzen sollten einen Abstand
von mindestens 30 bis 45 cm bekommen, denn die kräftigen Stämme entwickeln oft zahlreiche Seitentriebe.

Chocolate Bell Chilli
Scoville-Einheiten 0
Schärfegrad 0
Sehr ertragreiche, kleine schokoladenbraune Gemüsepaprika, aromatisch und außergewöhnlich in Form und Farbe.
Die Chocolate Bell zählt zu den süßen Paprika, ohne Schärfe.

Tipps und Anleitung zur Vorkultivierung Dezember bis April für eine Ernte im Spätsommer:
- Anzuchttöpfe zu zwei Drittel mit Anzuchterde befüllen und mit lauwarmen Wasser befeuchten.
- 2-3 Samen je Pflanztopf.
- Samen mit ein wenig Erde bedecken.
- Holzstäbchen mit Chilli-Sorte beschriften und in das jeweilige Töpfchen stecken.
- Die Töpfchen in das Mini-Gewächshaus setzen und die transparente Haube aufsetzen.
- Standort des Gewächshauses ist optimaler Weise die warme Fensterbank.
- Die ideale Keimtemperatur der Samen liegt zwischen 26 °C und 32 °C in feuchtem Substrat.
- Die Keimung erfolgt oft sehr langsam und kann bis zu 36 Tage benötigen.

Tipps und Anleitung zum Umsetzen:
- Sowie die einzelnen Pflänzchen zwei Blätterpaare aufweisen, ist es soweit. Das Anzuchttöpfchen wird zu klein.
- Schwache oder mickrige Pflanzen sollten herausgezogen werden.
- Umtopfen in größere Behältnisse inkl. Anzuchttopf möglich.
- 3 Wochen nach dem letzten Frost können die Chillipflanzen direkt in das Freiland oder in große Kübel auf Terrasse/Balkon gepflanzt werden.
- Die Pflanzen sollten im Abstand von mindestens 30 bis 45 cm stehen.
- Frühzeitiges Abernten begünstigt das Nachwachsen weiterer Schoten.


Wir empfehlen dringend bei jeglicher Verwendung von Chilis unbedingt Schutzhandschuhe zu tragen!
Das Capsaicin setzt sich auf den Händen und Fingern ab, man kontaminiert später alles was man berührt!

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: