dc-home-top-box-banner-img-header

Aquarium

Top Qualität zum fairen Preis

Jetzt Entdecken
dc-home-top-box-banner-img-background

Aquarium

Eine kleine Unterwasserwelt

 

Ein Aquarium können Sie ganz simpel und zweckmäßig einrichten oder eben ein bisschen kreativ werden. Solange Sie darauf achten, dass Ihre Fische sich darin wohl fühlen, können Sie sich ganz frei austoben und ein richtiges Paradies erzeugen.

 

Schon beim Bodenbelag geht es los: Sie können verschiedene Steine, Körner, Sande in unterschiedlichen Körnungen und Farben verwenden, um eine Basis zu schaffen. Wählen Sie durchgehend dasselbe Material für einen einheitlichen Stil oder mixen Sie, um ein bisschen Abwechslung zu erzeugen. Sie können sogar kleine Hügel und Schluchten kreieren. Überlegen Sie einfach, wie so ein tatsächlicher Meeresboden aussehen könnte.

 

Als nächstes kommen die Pflanzen. Auf Pflanzen sollten Sie ohnehin nicht verzichten, da sie das Wasser mit Vitaminen versorgen und einen optimalen pH-Wert für Ihre Fische erzeugen. Neben der Zweckmäßigkeit darf aber auch gerne an die dekorative Eigenschaft von Pflanzen gedacht werden. Sie können an einer Stelle mehrere Algen nebeneinander pflanzen, um ein richtiges Dickicht zu erzeugen, in dem Ihre Fische sich verstecken und spielen können. Auch die berühmte Unterwasserpflanze Anemone macht sich super in einem Aquarium. Neben richtigen Pflanzen können Sie auch Kunstpflanzen verwenden, die rein der Optik dienen.

 

Ebenfalls einen doppelten Effekt haben Holze und Steine. Wie Pflanzen sehen sie nicht nur toll aus, sondern versorgen das Wasser und die Fische auch mit Mineralien. Sie sind außerdem ein hervorragender Nährboden für Moos. Sie können natürlich geformte Varianten wählen oder künstlerische und damit z.B. Berge und Höhlen simulieren.

 

Weitere Optionen, die auch im natürlichen Lebensraum von Fischen auftauchen, sind Schwämme und Muscheln. Von beiden gibt es unzählige Variationen, die Sie miteinander kombinieren können, wie es Ihnen gefällt. Fische nutzen beides oft zum Spielen.

 

Immer beliebter werden richtige kleine Deko-Figuren: Schiffe, Statuen, Schlösser. Die dienen in den meisten Fällen rein der Optik und haben darüber hinaus wenig Nebeneffekte für Fische. Sie können sich dahinter oder teilweise auch darin verstecken, aber in erster Linie sehen die Figuren schön aus. Damit können Sie Ihr Aquarium zu einem richtigen Highlight in Ihrem zu Hause machen. Ein strategisch platzierter Strahler, der das Hauptelement beleuchtet, macht ihn zusätzlich zu einem Blickfang. So macht das Fische halten gleich doppelt Spaß.